Kürzlich wurden Biberspuren am Furtbach gesichtet. Eine ganze Weide hat der Biber quer über den Furtbach gefällt. Etwas weiter bachabwärts sind weitere Nage- und Frass spuren zu finden.

Ob der Biber nur auf dem Vorbeiweg bei uns Halt gemacht hat – oder gedenkt er zu bleiben? Einerseits wäre das eine kleine Attraktion, doch andererseits verändern Biberdämme und -burgen den Wasserhaushalt, ja gar das ganze Ökosystem nachhaltig.

Der Furttaler vom 5.November berichtet darüber (Artikel unten links auf der Seite).

Im “Zürcher Unterländer” erschien am 12. November ein etwas ausführlicher Artikel zum Thema Biber im Furttal.

Hinterlassen Sie einen Kommentar